Meine nächste Reise geht ins Disneyland Paris! Schon zum vierten mal fahren meine Schwester und ich an den Ort, an dem Träume wahr werden! Und glaubt mir, es ist wirklich so. Es hört sich vielleicht total übertrieben an, aber jedesmal wenn ich dort bin vergesse ich meinen Alltag, all die Sorgen und Termine. Es ist einfach als ob man wieder 5 Jahre alt ist und es nichts schöneres gibt, als Mickey Mouse zu sehen. Mittlerweile „brauche“ ich das Disneyland einmal im Jahr, einfach um abzuschalten (ist so ein bisschen wie Wellness für mich :D)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Letztes Jahr habe ich die Reise meiner Schwester zum Geburtstag geschenkt. Nun ja, ich bin Studentin und habe nur einen Aushilfsjob also habe ich alles versucht, die Reise so billig wie möglich zu halten und habe den ultimativen Weg gefunden mehrmals im Jahr dorthin zu fahren.

  1. Keinen inoffiziellen Seiten vertrauen! Bei meiner Suche nach einem Angebot bin ich auf die Seite http://tui.zauberhafterurlaub.de/ gestoßen. Ich war sofort total begeistert, da das Hotel was ich wollte und der Eintritt nur die Hälfte, des Preises, der auf der offiziellen Seite des Disneylands angezeigt wurde, gekostet hat. Der Internetadresse habe ich entnommen, dass die Seite zum Reiseveranstalter TUI gehören muss, also habe ich mich auf den Weg ins Reisebüro gemacht. Dort wusste niemand etwas über diese Seite und auf nach einem Anruf in der TUI-Zentrale konnte mir keiner sagen, was das für eine Seite ist. Nachdem ich Zuhause angekommen war, habe ich mir Bewertungen der Seite durchgelesen und nur negative Einträge gefunden. ACHTUNG, diese Seite ist nicht seriös und ich würde es auch nicht riskieren.
  2. Am besten reist man an Brückentage, wenn es diesen Brückentag nicht in Frankreich gibt! Wir sind letztes Jahr vom 1.10 – 3.10 dort gewesen, d.h. von Samstag bis Montag. Am Samstag war in beiden Parks, Disneyland und Disney Studios, sehr viel los. Ab Sonntag Nachmittag haben sich die Parks geleert und die Leute, die in der Umgebung wohnen sind abgereist. Danach war es so angenehm, keine langen Schlangen und man konnte alles so oft fahren, wie man wollte. Am Montag, war es optimal! In Deutschland war ‚Tag der deutschen Einheit‘, wodurch der Park angenehm leer war, wie am Tag davor. Also: Am besten nicht während der Ferienzeit und nicht an französischen Feiertagen.
  3. Hotel und Parktickets separat buchen! Nachdem mir die Angebote auf der offiziellen Seite zu teuer waren und mir die andere Seite nicht sicher genug war. Habe ich mir die ‚Partner-Hotels‘ des DLP angeguckt. Partner-Hotels, sind Hotels, die nicht von Disney betrieben werden, aber in unmittelbarer Nähe zum Park liegen. Shuttlebusse fahren alle 15 Minuten zum Park und wieder zurück. Kurz danach bin ich auf das B&B Hotel Disneyland, dass erst letztes Jahr eröffnete, gestoßen. Dort kostet ein 3 tägiger Aufenthalt (2 Nächte) nur ca. 136 € für 2 Erwachsene (bei Angebot meistens weniger). Die Eintrittskarten habe ich für 3 Tage auf der offiziellen Seite des Disneylands gebucht. Dort habe ich ein Angebot für 140€ pro Person (129€ pro Kind) für beide Parks gefunden. Sonst kostet das gleiche Ticket 170€ pro Person (159€ pro Kind). TIPP: Auch wenn man das Angebot für 140€ nicht erwischt hat, trotzdem Zuhause kaufen und nicht Vorort!  Dort kostet ein Tagesticket für nur 1 Park 90€. Die Tickets kann man nach der Bezahlung zuhause ausdrucken und an einem Automaten am Parkeingang gegen die richtigen Tickets tauschen. Super einfach!

 

Das heißt man bezahlt für 3 Tage und 2 Nächte (2 Erwachsene):

 

Ich hoffe, dass euch das ein bisschen geholfen hat!

 

Liebe Grüße,

Stephanie